Pssst oder auch PST – Modulor Schallabsorber FAQ

von | Feb 26, 2022 | Leben + Arbeiten

Modulor Schallabsorber FAQ. Ganz neu in unserem Möbelsortiment ist die Kategorie Akustik. Unsere neue Schallabsorber Serie heißt PST – Du weißt schon wegen psssst. PST kommt in Form von Wandabsorbern, Raumteilern oder mobilen TrennwĂ€nden und wurden inhouse entwickelt.

Aber Moment mal, welche RĂ€ume benötigen ĂŒberhaupt Schallabsorber? Und wie viele von den Dingern braucht es um die Akustik zu verbessern? Warum Wolle? Und wie nachhaltig ist dieses Produkt?
Wir hatten bei der ersten Produktschulung zu den Schallabsorbern jedenfalls irre viele Fragen. Und uns gedacht, dass es Dir da vielleicht ganz Àhnlich geht. Deshalb haben wir mithilfe von Michael, der PST entwickelt hat, einen Modulor Schallabsorber FAQ zusammengestellt.

Neu im Sortiment: Modulor Schabsorber PST

Akustik & Schall

 

WofĂŒr brauche ich Schallabsorber? Was können sie bzw. was können sie nicht?

Schallabsorber verbessern die Akustik, speziell die SprachverstĂ€ndlichkeit im Raum. Sie absorbieren sowohl tiefe als auch hohe Töne und sorgen somit dafĂŒr, dass weniger Töne an WĂ€nden, Boden und Decke reflektiert werden. Somit reduzieren sie die Nachhall-Effekte von GerĂ€uschen: Töne ĂŒberlagern sich weniger, das Hören wird deutlicher. Schallabsorber bewirken also einen besseren Raumklang.

Was können sie nicht? Generell bieten Schallabsorber keinen Schallschutz gegen extern eindringenden LĂ€rm. DafĂŒr sind sie schlichtweg nicht gemacht. Und Schallabsorber können per se auch keinen LĂ€rm schlucken oder die LautstĂ€rke verringern, jedenfalls nicht aktiv. Warum mit Schallabsorbern ausgestattete RĂ€ume trotzdem ruhiger wirken? Die reduzierte Nachhallzeit fĂŒhrt zu besserer SprachverstĂ€ndlichkeit. Man nimmt den Raum und die akustische AtmosphĂ€re als ruhiger wahr. Und in einer ruhigen Umgebung sprechen Menschen automatisch leiser, schließlich versteht man sich besser.

In welchen RÀumen können Schallabsorber helfen? 

Unsere Schallabsorber eignen sich vor allem fĂŒr RĂ€ume, in denen viel gesprochen wird. Heißt: fĂŒr BĂŒros, Kitas, Klassenzimmer, Cafes, Praxen, Co-Working Spaces aber auch fĂŒr WohnrĂ€ume. Hier ist die Raumakustik oftmals besonders schlecht, die GerĂ€uschbelastung ist sehr hoch, man stört sich gegenseitig und versteht sich schwer.

Entscheidender Störfaktor in solchen RÀumen ist der Nachhall, der durch Schallreflexion an harten WÀnden, glatten Böden oder GlasflÀchen entsteht. Lange Nachhallzeiten setzen sowohl die Deutlichkeit als auch die Klarheit der Sprache herab. Mit Einsatz unserer PST Schallabsorber schaffen wir es, die Nachhallzeit zu reduzieren und somit die Raumakustik zugunsten der SprachverstÀndlichkeit zu verbessern.

Wie effizient oder wirksam sind die Modulor Schallabsorber?

Die PST Schallabsorber entsprechen der Schallabsorptionsklasse A und sĂ€mtliche verwendeten Materialien sind auf ihre Wirksamkeit geprĂŒft. Unsere Schallabsorber sind mit Platten aus Schafwolle gefĂŒllt. Diese haben eine Dicke von 6 cm, was im Vergleich zu anderen Akustikpaneelen ziemlich viel ist. Die Kombination aus der FĂŒllung (Schafschurwolle mit sehr hoher Dichte) und dem akustisch wirksamen Bezugstoff (aus 90% Wolle) fĂŒhrt dazu, dass Schall aus einem breiten Frequenzbereich absorbiert wird. Und das ist sehr wichtig, denn akustisches Wohlbefinden kann nur erreicht werden, wenn die Absorption sowohl bei tiefen, als auch hohen Tönen aus unseren Wahrnehmungsfrequenzen möglichst gleichmĂ€ĂŸig geschieht. Somit werden die Nachhallzeiten relativ gleichmĂ€ĂŸig reduziert.

Werden nur bestimmte Frequenzbereiche in der Nachhallzeit reduziert, kann dies als störend empfunden werden.

FAQ zu den Modulor Schallabsorbern: Die Absorber sind mit 6 cm dicken Schafwollplatten gefĂŒllt
FAQ zu den Modulor Schallabsorbern: Die Absorber sind mit 6 cm dicken Schafwollplatten gefĂŒllt
FAQ zu den Modulor Schallabsorbern: 6 cm dicke Schafwollplatten sorgen fĂŒr gleichmĂ€ĂŸige Reduktion der Nachhallzeit
FAQ zu den Modulor Schallabsorbern: 6 cm dicke Schafwollplatten sorgen fĂŒr gleichmĂ€ĂŸige Reduktion der Nachhallzeit

Wie viele PST Schallabsorber oder Akustikelemente benötige ich, um eine Verbesserung der Raumakustik zu erzielen?

Unser Tipp: Fange klein an und nĂ€here Dich StĂŒck fĂŒr StĂŒck an die passende Raumakustik an. Probiere aus, wann der Effekt zufriedenstellend ist. Modulor Schallabsorber bestehen ganz bewusst aus Systemteilen, die alle miteinander kombiniert, und auch im Nachhinein ergĂ€nzt und erweitert werden können.

Die benötigte Menge von Schallabsorbern hĂ€ngt natĂŒrlich vor allem davon ab, wie Dein Raum beschaffen ist. Welche GrĂ¶ĂŸe hat er? Wie ist die GrĂ¶ĂŸe der glatten FlĂ€chen – Fenster, Glasfronten, WĂ€nde? Ist der Raum möbliert? Gibt es Möbel, die sich auf die Akustik auswirken? Tische, Regale, Teppiche, VorhĂ€nge, Whiteboards, Pflanzen? Und wo ist ĂŒberhaupt Platz fĂŒr die PST Schallabsorber?

Akustisches Wohlbefinden ist eine individuelle Sache

NatĂŒrlich gibt es Softwares oder Formeln, mit denen sich der Absorber-Bedarf berechnen lĂ€sst. So wird etwa ein ĂŒber die RaumoberflĂ€che gemittelter Schallabsorptionsgrad von 0,35 als sinnvoll erachtet. Das bedeutet, dass entweder 35% der OberflĂ€che zu hundert Prozent absorbierend sein mĂŒssen oder bei geringerer AbsorptionsfĂ€higkeit entsprechend mehr als 35% der FlĂ€che mit Schallabsorbern ausgestattet sein sollte. Soweit jedenfalls die Theorie.

Aber, akustisches Wohlbefinden ist vor allem eine individuelle Sache. Hierzu eine kleine Anekdote. Noch wĂ€hrend dem Prozess der Produktentwicklung wurde unser Kundenservice-BĂŒro mit Schallabsorbern ausgestattet. Hier haben wir einen großen Raum, in dem etwa 9 Personen sitzen, es wird permanent telefoniert. Viele GerĂ€uschquellen treffen auf eine große Glasfront sowie glatte, sich gegenĂŒberliegende WĂ€nde. Auf Basis verschiedener Berechnungen durch ein IngenieurbĂŒro wurde das BĂŒro also mit dementsprechend vielen Schallabsorber-Elementen ausgestattet. Laut Computermodell ideal, in der Praxis too much: Aus Sicht des Teams wirkte der Raum fast schon ĂŒberdĂ€mpft und die Akustik unangenehm kĂŒnstlich.

FAQ zu den Modulor Schallabsorbern: Das Aufspannen und Abnehmen des Akustikstoffes geht kinderleicht

Der Prozess von der ersten Idee ĂŒber viele Modelle und Muster, bis zum fertigen Prototypen dauerte um die 1,5 Jahre. In dieser Zeit haben wir vor allem das Holzprofil fĂŒr die Rahmen entwickelt und verbessert. Das ist auch durch ein Gebrauchsmuster vor Nachahmung geschĂŒtzt.
Bis die Schallabsorber schließlich fertig im Regal liegen, musste noch an der QualitĂ€t der Serienfertigung gearbeitet werden. Alles in Allem ein Prozess von etwa 2 Jahren.

Michael Lehner, Produktentwicklung und Vertrieb

Woher weiß ich, welche Variante von PST die richtige fĂŒr meine Zwecke ist?

Hier schlagen wir vor, praktisch vorzugehen. Sieh Dir Deinen Raum an. Wo im Raum hast Du ĂŒberhaupt freie FlĂ€che zur VerfĂŒgung? An welchen Stellen befinden sich die GerĂ€uschquellen? Und was soll dein Schallabsorber zusĂ€tzlich leisten?

Modulor Akustik – unsere PST Varianten im Überblick

PST Raumteiler hÀngend:

  • wird – am Holzrahmen befestigt – vertikal von der Decke abgehĂ€ngt
  • geeignet fĂŒr sehr hohe RĂ€ume oder auch TreppenhĂ€user
  • erhĂ€ltlich in 7 GrĂ¶ĂŸen
  • ideal auch zur Unterteilung von Arbeits- und WohnrĂ€umen

PST Wandabsorber:

  • ideal bei viel freier WandflĂ€che oder DeckenflĂ€che
  • erhĂ€ltlich in 7 GrĂ¶ĂŸen
  • fĂŒr extra große FlĂ€chen könnenmehrere Wandabsorber mit Verbindungsblechen fest miteinander verbunden werden
  • Befestigung mit einer Wandschiene

PST Stellwand:

  • ist mobil: kommt mit FĂŒĂŸen, Rollen oder Beinen
  • grenzt Bereiche voneinander ab, dient als Trennwand, Sichtschutz oder zum Schaffen temporĂ€rer RĂ€ume und Zonen
  • erhĂ€ltlich in 7 GrĂ¶ĂŸen
Neu im Sortiment: Modulor Schallabsorber PST

Wie sind die Absorber zu platzieren?

Ihre optimale Wirkung erzielen Schallabsorber dann, wenn sie an den richtigen Stellen platziert sind.

Hierzu ein paar Tipps:

1. Tipp: Dicht an der GerĂ€uschquelle platzieren. So kannst Du sogar eine bessere Absorption erzielen, als bei doppelter FlĂ€che aber großer Entfernung zur GerĂ€uschquelle.

2. Tipp: Bei Wandabsorbern ist es vorteilhaft sie an verschiedenen WĂ€nden aufzuhĂ€ngen, statt nur an einer einzigen. GegenĂŒberliegende WĂ€nde bieten sich hier besonders an.

3. Tipp: Wandabsorber im Idealfall mit etwas Abstand vor eine reflektierende WandflÀche aufhÀngen. So wird der Schall kurz reflektiert und sofort wieder absorbiert.

Tipp 4: Mach dir keine Sorgen, falls Du Tipp 1-3 nicht umsetzen kannst, weil es Dein Raum einfach nicht hergibt. Auch mit grĂ¶ĂŸerer Entfernung von der GerĂ€uschquelle oder an nur einer Wand angebracht, können Schallabsorber zu einer deutlichen Verbesserung der Akustik fĂŒhren.

Nachhaltigkeit, Materialien & Produktion

Modulor Schallabsorber PST Fun Fact: In den quadratischen Schallabsorbern ist ungefÀhr die Wolle von einem Schaf enthalten.
Modulor Schallabsorber PST Fun Fact: In den quadratischen Schallabsorbern ist ungefÀhr die Wolle von einem Schaf enthalten.

Warum fiel Eure Wahl bei der FĂŒllung sowie auch beim Bezug von PST auf Wolle?

Wolle hat uns als Material auf vielen Ebenen ĂŒberzeugt. Die FĂŒllung unserer Schallabsorber besteht aus Schafschurwolle mit StĂŒtzfaser aus recycelten PET Flaschen. Beim Bezug handelt es sich um einen Akustikstoff aus 90% Wolle und 10% Polyamid.

Schafwolle verfĂŒgt ĂŒber sehr gute schallabsorbierende Eigenschaften. Das war sicherlich die wichtigste Voraussetzung fĂŒr die Verwendung in unseren PST Absorbern. Wolle hat zudem die besondere FĂ€higkeit, Raumluft reinigen zu können. Das Keratin in der Schafwolle nimmt Schadstoffe aus der Luft, aber auch unangenehme GerĂŒche auf und neutralisiert sie. Außerdem wirkt Wolle feuchtigkeitsregulierend. Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann der FĂŒllstoff aus Wolle bis zu 30% seines Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen. Ist die Raumluft zu trocken, gibt Wolle die Feuchtigkeit wieder ab. Neben der Verbesserung der Raumakustik beeinflussen die PST Absorber also auch das Raumklima positiv.

Wichtig waren fĂŒr uns natĂŒrlich auch die Faktoren Nachhaltigkeit und Verantwortung. Schafschurwolle ist ein nachwachsender Rohstoff, biologisch abbaubar und aus unserer Sicht wohl derzeit der einzige Schallabsorber-FĂŒllstoff, der sich wirklich zu 100% in den Kreislauf integriert. Plus: Wolle hat einen geringen Energieverbrauch bei der Umwandlung des Rohstoffs zum FĂŒllmaterial.

Modulor Schallabsorber FAQ: Schafwolle verfĂŒgt ĂŒber sehr gute schallabsorbierende Eigenschaften
Modulor Schallabsorber FAQ: Mit nur wenigen Handgriffen ist der Schallabsorber mit Akustikstoff bespannt
Modulor Schallabsorber FAQ: Mit nur wenigen Handgriffen ist der Schallabsorber mit Akustikstoff bespannt
Modulor Schallabsorber FAQ: Mit nur wenigen Handgriffen ist der Schallabsorber mit Akustikstoff bespannt

Woher stammen die Materialien? Wo und wie werden die Modulor Akustik PST produziert?

Bei der Entwicklung unserer Schallabsorber haben wir von Anfang an großen Wert auf umweltschonende Produktion und Verwertung von Rohstoffen gelegt. Oberste Prio fĂŒr uns war es, bei Verwendung nachhaltiger Materialien ein qualitativ hochwertiges Produkt zu entwickeln, das möglichst regional produziert werden kann. Ein Produkt, das lange funktioniert, unter anderem deshalb, weil alle Teile austauschbar und ersetzbar sind.

Woher stammt was?

Wolle fĂŒr FĂŒllmaterial: stammt von schweizer Schafen, die als Nutztiere zur Landschaftspflege gehalten werden. Die Wolle ist also ein Nebenprodukt.

Akustikstoff: wird hergestellt in England vom Unternehmen camira fabrics. Das Unternehmen legt Wert auf höchste Standards in Bezug auf UmweltvertrÀglichkeit und den Schutz der Arbeiter*innen vor Ausbeutung. Zertifizierung: EU Ecolabel sowie Indoor Advantage Gold.

Holz: europÀisch geschlagene Esche aus FSC zertifiziertem Anbau.

Zusammengebaut und versendet werden die PST Schallabsorber in Sachsen in der NĂ€he des Erzgebirges.

Ist die FĂŒllung aus Wolle anfĂ€llig fĂŒr Motten und Schimmelpilze?

Nein. Die rohe Schafwolle fĂŒr die FĂŒllung der PST Absorber wird vor der Weiterverarbeitung zu PlattenfĂŒllmaterial gewaschen. Bei dieser WĂ€sche wird dem Waschmittel ein Zusatz beigemischt, der die Wolle dauerhaft vor Mottenbefall und Mottenfraß, aber auch vor anderen SchĂ€dlingen und Schimmelpilzen schĂŒtzt.

Modulor Schallabsorber : Unsere PST Schallabsorber kommen in 10 verschiedenen Farben
Modulor Schallabsorber FAQ: Der hochwertige Akustikstoff aus Wolle

In welchen Farben sind die Schallabsorber erhÀltlich?

Unsere Schallabsorber sind derzeit in 10 verschiedenen Farben erhĂ€ltlich. Zudem kannst Du auch die Farbe des Holzrahmens bestimmen – hier hast Du die Option Esche natur oder Esche schwarz. Alle möglichen Varianten findest Du auf der jeweiligen Produktseite.

Praktisches & Lieferung

Kann ich die Schallabsorber reinigen?

Ja. Neben Trockenreinigung ist es auch möglich, den Wollstoff mit lauwarmen Wasser und Seife zu reinigen. Der Bezug lÀsst sich mit wenigen Handgriffen entfernen und ist schnell wieder aufgespannt. Achtung: Weil Wolle bei zu hohen Temperaturen einlaufen kann, raten wir davon ab den Bezug in der Waschmaschine zu waschen.

So reinigst Du den Modulor Schallabsorber richtig

Welche GrĂ¶ĂŸenordnungen kann Modulor liefern und wie lange ist die Lieferzeit?

Die genaue Angabe zur Lieferzeit findest Du auf der jeweiligen Produktseite. WĂ€hle den Schallabsorber in Deiner Wunsch-Variante, Farbe und Format. Dann wird Dir direkt die genaue Lieferzeit angezeigt. In der Regel betrĂ€gt diese 3-4 Wochen. SĂ€mtliche GrĂ¶ĂŸen werden mit einer Spedition verschickt.

Bei Anfragen zu grĂ¶ĂŸeren Bestellmengen, wende Dich bitte an unser Vertriebs-Team.

Wie kommen die Absorber bei mir an?
Was ist in Sachen Aufbau und Montage zu tun?

PST kommt bereits zusammengebaut und mit Akustikstoff bespannt bei Dir zuhause an. Einzig falls Du Dich fĂŒr die Trennwand-Variante entschieden hast, mĂŒssen noch FĂŒĂŸe, Rollen oder Beine zusĂ€tzlich montiert werden.

Bei den deckenhĂ€ngenden Absorbern mĂŒssen die AufhĂ€ngungen angebracht werden. Und um die Wandabsorber aufzuhĂ€ngen, mĂŒssen HĂ€ngeleisten an der Wand befestigt werden.

Modulor Schallabsorber FAQ: FĂŒr die Trennwand-Variante entschieden hast,der Schallabsorber werden FĂŒĂŸe, Rollen oder Beine montiert
Modulor Schallabsorber FAQ: Die deckenhÀngende Variante
FAQ Modulor Schallabsorber PST: Aufbau und Montage