Freizeit & TechnikSpielzeugDisplay & LadenbedarfBücher & Magazine
NEUAngeboteMaterialwissen
Material & Werkzeug entdeckenWerkzeugMuster
Formenbau entdeckenSpecksteinModellierwerkzeuge
Möbel & Leuchten entdeckenKindermöbelMöbelberatungÜber unsere Möbel
Bilderrahmen entdeckenIndividuelle Bilderrahmen
Papier & Stifte entdeckenGeschenkpapierPackpapier
Lagern & Aufbewahren entdecken
Künstlerbedarf entdecken
Büro & Zeichnen entdecken
Bürobedarf entdecken
Basteln & DIY entdeckenSchläuche
Anwendung entdecken

Bleibleche

AluminiumblecheBleiblecheEdelstahlblecheKupferblecheMessingblecheStahlbleche

Als weicher Werkstoff lässt sich Blei gut knittern und ist ein interessantes Dekomaterial. Problematisch ist die Giftigkeit von Blei: Es darf nicht mit Lebensmitteln in Verbindung kommen, sollte nur mit Handschuhen verarbeitet und nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Bei der Anwendung von Bleiblech sollte sein hohes Gewicht berücksichtigt werden: 5,7 kg/m² in 0,5 mm Stärke.

Schneiden kann man Bleiblech mit dem Cutter oder der Schere, zum Löten verwendet man Zinn- oder Bleilot und Lötlampe (dabei ist Vorsicht geboten, denn die Schmelzpunkte von Lot und Blei liegen dicht beieinander). Kleben lässt sich Bleiblech mit Reaktionsklebstoffen auf Epoxi- oder Cyanacrylatbasis, im Modellbau auch mit Uhu Hart oder Ruderer Kunststoffkleber.