Freizeit & TechnikSpielzeugDisplay & LadenbedarfBücher & Magazine
NEUAngeboteMaterialwissen
Material & Werkzeug entdeckenWerkzeugMuster
Formenbau entdeckenSpecksteinModellierwerkzeuge
Möbel & Leuchten entdeckenKindermöbelMöbelberatungÜber unsere Möbel
Bilderrahmen entdeckenIndividuelle Bilderrahmen
Papier & Stifte entdeckenGeschenkpapierPackpapier
Lagern & Aufbewahren entdecken
Künstlerbedarf entdecken
Büro & Zeichnen entdecken
Bürobedarf entdecken
Basteln & DIY entdeckenSchläuche
Anwendung entdecken

Cuttermesser

AcrylcutterCutter für AbbrechklingenCutter für TrapezklingenCutter-KlingenKreiscutterRollcutterSicherheitsmesserSpezialcutter

Cutter mit Abbrechklingen sind nicht nur im Modellbau unverzichtbare Werkzeuge, denn ihre immer scharfen Klingen ermöglichen saubere Schnitte durch viele Materialien.

Die größeren Cutter (für 18 mm-Klingen) eignen sich gut zum Trennen von stärkeren Pappen, Kunststoff-Folien, dünneren Holzbrettchen und -leisten, dünnen Blechen oder Teppichen. Cutter mit 9 mm-Klingen werden bevorzugt beim Schneiden von Papier, Karton oder dünnen Kunststoff-Folien eingesetzt.

Ausschnitte aus flächigen Materialien bekommen nur dann exakte Ecken, wenn der Einstich der Klinge jeweils in der Ecke erfolgt (das heißt, pro Rechteck sind 8 Schnitte erforderlich). Um gerade Schnitte zu erhalten, ist zu beachten, dass der Cutter während des ganzen Schnitts im gleichen Winkel gehalten wird. Die Schnittkanten werden umso glatter, je flacher der Cutter durch das Material gezogen wird. Besonders wichtig ist der flache Schnitt bei Kapa- oder Hartschaumplatten, denn diese Materialien bröseln leicht. Hier zeigen die Cutter mit Abbrechklingen ihre Stärke, da die Klingen für solche Schnitte weit herausgezogen werden können.