Pünktliche Lieferung bis Weihnachten für Bestellungen bis zum 18.12. (DE)

×
Nach oben
Kategorien
Suchen
      Kategorien
      Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »« ergibt leider keine Treffer.

      Polypropylen-Folie

      Material

      Anwendung

      Farbgruppe

      Preis

      5 Artikel   /   56 Varianten
      Ansicht
      Sortierung: Relevanz
      • Relevanz
      • Topseller
      • Preis aufsteigend
      • Preis absteigend
      • Polypropylen transluzent, farblos, matt
        9 Varianten
        Polypropylen transluzent, farblos, matt
        ab 1,00 €
        Oberfläche: matt/seidenmatt, coronabehandelt
      • Polypropylen opak, farbig, matt
        25 Varianten
        Polypropylen opak, farbig, matt
        ab 1,95 €
        Oberfläche: matt/seidenmatt, Verarbeitung: coronabehandelt
      • Polypropylen transluzent, nebelweiß, matt
        3 Varianten
        Polypropylen transluzent, nebelweiß, matt
        ab 0,95 €
        Oberfläche: matt/seidenmatt
      • Polypropylen transluzent, farbig, matt
        16 Varianten
        Polypropylen transluzent, farbig, matt
        ab 1,20 €
        Oberfläche: matt/seidenmatt,coronabehandelt
      • Polypropylen transluzent, farblos, glänzend
        3 Varianten
        Polypropylen transluzent, farblos, glänzend
        ab 1,80 €
        Oberfläche: seidenglänzend/glänzend, Verarbeitung: coronabehandelt

      Eigenschaften von Polypropylen

      Seine außerordentliche Zähigkeit und Reißfestigkeit machen Polypropylen zu einem Material mit sehr weitem Anwendungsspektrum. Platten und Folien aus Polypropylen sind

      • leicht,
      • antistatisch,
      • relativ unempfindlich gegen Verkratzen,
      • beständig gegen eine Vielzahl von Chemikalien,
      • UV-stabilisiert sowie
      • temperaturbeständig in einem Bereich von circa -10 bis +110 °C.

      Außerdem enthält Polypropylen im Vergleich zu anderen Kunststoffen wenig bedenkliche Zusatzstoffe und verbrennt unter günstigen Bedingungen zu Wasser und Kohlendioxid.

      Verarbeitung von Polypropylen

      Auch wenn unsere Polypropylen-Platten teilweise coronabehandelt sind und sich damit einigermaßen gut verkleben lassen, ist das Verkleben von Polypropylen (und Polyethylen) grundsätzlich problematischer als bei anderen Kunststoffen. Wenn man die entsprechenden Stellen mit Poly-Primer vorbehandelt, können kleinflächige Verbindungen recht gut mit Sekundenkleber verarbeitet werden. Diese Klebetechnik erfüllt allerdings nicht die Anforderungen einer konstruktiven Anwendung. Besser eignen sich mechanisch hergestellte Verbindungen wie z.B. Nieten, ansprechend sind auch Steckverbindungen oder Klettbänder, deren Klebstoff auf dem Material relativ gut hält. Dieses Prinzip einer möglichst großflächigen Verklebung mit einem Klebeband führt weiter zu der Möglichkeit der Verklebung mit Doppelseitiger Klebefolie.

      Das ist Modulor
      Modulor Newsletter
      Modulor verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen