0
Warenkorb
Mein Konto
B2B
Laden
      Kategorien
      Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »askldhasd« ergibt leider keine Treffer.
      StartseiteFarbenPigmente

      Pigmente

      Mehr Informationen

      Anwendung

      Farbgruppe

      Marke

      Preis

      2 Artikel   /   31 Varianten
      Seite 1 von 1
      Sortierung: Relevanz
      • Relevanz
      • Topseller
      • Preis aufsteigend
      • Preis absteigend
      Ansicht
      • Studienpigmente
        Material
        nicht lösliches Farbpulver aus ...
        Eigenschaft
        lichtbeständig (s. Ziffer), ungiftig,
        Hinweis
        nach GefStoffV nicht kennzeichnungspflichtig
        30 Varianten
        Studienpigmente
        ab 4,95 €
      • Leuchtpigment Neon, nachleuchtend
        gelbgrün, phosphoreszierend (nachleuchtend), Gefahrenhinweis: N umweltgefährlich
         
        Leuchtpigment Neon, nachleuchtend
        ab 4,90 €
      Seite 1 von 1
      Informationen zu Pigmente

      Pigmente (lat. pigmentum: Farbe) sind farbgebende Substanzen, die im Anwendungsmedium (Lack, Farbe) unlöslich sind. Pigmente werden überwiegend zum Malen verwendet. Das Färbevermögen eines Pigments hängt vom chemischen Aufbau, von der Kristallstruktur, von der Teilchengröße und von seiner inneren Oberfläche ab.

      Man unterscheidet anorganische und organische Pigmente, die entweder natürlich oder synthetisch hergestellt sein können.

      Zur Gruppe der natürlichen anorganischen Pigmente gehören Erden und Mineralien (Ocker, Umbra, ... bzw. Eisenoxid, Zinnober, ...), die keiner oder nur einer geringen Aufbereitung (Trocknen, Mahlen) bedürfen. Anorganische synthetische Pigmente wie Ultramarinblau sind nur künstlich (allerdings in stabilerer Qualität und höherer Reinheit) herstellbar. Anorganische Pigmente auf Blei- oder Arsenbasis sind stark toxisch und daher bei Modulor nicht im Sortiment.

      Natürliche organische Pigmente lassen sich aus tierischen (z.B. Purpur) oder pflanzlichen (z.B. Indigo) Grundsubstanzen herstellen. Synthetische organische Pigmente werden nach ihrem chemischen Aufbau unterteilt: z.B. Azopigmente aus Erdöl.

      Das ist Modulor
      Modulor Newsletter
      Modulor verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen