Nach oben
Suchen
      Kategorien
      Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »« ergibt leider keine Treffer.
      Hier ist es: Unser Magazin. Jetzt hinter die Kulissen schauen.

      E2 Schreibtisch – bekannt als Eiermann-Schreibtisch

      Schreibtisch, Arbeitstisch, Zeichentisch, Esstisch … Was auch immer oben geschehen soll, unten überzeugt ein E2 Tischgestell (bekannt als Eiermann-Schreibtisch) immer. Die leichte und stabile Konstruktion aus Stahlrohr lässt sich variabel in Dimension und Farbe auswählen. Und die gewünschte Tischplatte wird einfach aufgelegt.

      Du weißt schon was Du willst? Dann stelle Dir hier Deinen individuellen E2 Schreibtisch zusammen oder wähle aus den schnell lieferbaren vorkonfektionierten Varianten die richtige für Dich.

      E2 Tisch konfigurieren

      Die passende Farbe für Deinen E2 Schreibtisch

      Stahl, sofern es sich nicht um Edelstahl handelt, braucht einen Korrosionsschutz auf der Oberfläche. Das E2 Gestell erhält diesen Schutz entweder durch eine Pulverbeschichtung oder es wird verchromt. Passend zum reduzierten Entwurf des E2 Schreibtischs kann die Pulverbeschichtung Schwarz, Silbergrau, Metallic-Grau, Weiß oder farblos sein.

      Darauf abgestimmt ist auch die Farbauswahl der Tischplatten mit Melaminharzoberfläche für E2 Schreibtische. Sie werden in Weiß, dem am häufigsten gewählten Farbton, Grau oder Schwarz angeboten. Zusätzlich kann zwischen Holz- und Betondekor gewählt werden. Wer es farbiger möchte, dem stehen zahlreiche Farbtöne bei den Linoleum-Tischplatten zur Wahl.

      Aus diesen Materialien besteht der E2 Schreibtisch

      Eine stabile Basis: Das E2 Tischgestell aus Stahl

      E2 Tischgestelle sind aus Stahl. Stahl ist das Material, das hinsichtlich der Rohdichte zwar als schwer zu bezeichnen ist, in Verbindung mit seiner Belastbarkeit aber so sparsam verwendet werden kann, dass daraus leichte Konstruktionen entstehen können. Für Egon Eiermann war Stahl eines der Lieblingsmaterialien. Und in der Konstruktion des E2 Gestells zeigt Stahl wie leistungsfähig er ist: Mit minimalem Materialeinsatz entsteht eine äußerst stabile und tragfähige Konstruktion, die so leicht ist, dass sie von jeder und jedem weggetragen werden kann.

      Linoleum oder Melamin: Finde die passende Tischplatte für Deinen E2 Schreibtisch

      Bei unserem Tischplatten-Sortiment hast Du die Wahl zwischen zwei verschiedenen Oberflächen-Typen für Deinen E2 Schreibtisch: Einer Melaminharz-Oberfläche oder einer Linoleum-Oberfläche.

      Robust, neutral, langlebig - die Melaminplatte

      Melaminharz ist hierbei die deutlich günstigere Variante und überzeugt als langlebige und widerstandsfähige Tischplatte. Die Melaminharz-Oberfläche kann glatt oder geperlt ausgeprägt sein. Im Kern sind unsere Melaminharz-Tischplatten zertifiziert schadstofffreie Spanplatten.

      Vielseitiges Linoleum

      Linoleumbeschichtete Tischplatten schmeicheln dem Nutzer mit ihrer warmen, angenehmen Haptik und der edlen Anmutung des natürlichen Materials. Sie sind die edelste Decke für Deinen E2 Schreibtisch. Im Kern bieten wir drei verschiedene Aufbauten der Tischplatten an. Die eine Variante besteht aus einer verleimten Stäbchenplatte aus Tannenholz. Ihr Aufbau erfordert an den Kanten einen Umleimer, der aus Echtholz oder Kunststoff (ABS) sein kann. Ohne Umleimer kommt die zweite Variante aus: Sie besteht aus einer Multiplex-Platte aus Birkenholz. Die Kante macht den schichtweisen Aufbau der Platte sichtbar. Ebenfalls ohne kaschierenden Umleimer kann als dritte Variante eine MDF-Platte (Valchromat) gewählt werden. An ihrer Kante zeigt sich der homogene Holzwerkstoff MDF in grau oder anthrazit.

      Dein E2 Schreibtisch für jede Raumgröße

      Konferenz, Büro oder Pausenraum: Große E2 Schreibtische für große Räume

      Ein großzügiger Umgang mit Raum muss nicht gleichbedeutend mit Verschwendung sein. Größer dimensionierte Bereiche können multifunktional sein und damit wieder sparsam. Statt mehrere Bereiche für verschiedene Funktionen richtet man sich einen größeren Bereich für verschiedene Nutzungen ein und spart am Ende dadurch Platz. So wird aus dem Konferenzraum am Morgen ein Pausenbereich am Mittag und ein Workshop-Raum am Abend. E2 Schreibtische eignen sich wegen des einfachen und leichtgewichtigen Auf- und Umbaus für solche flexibel gestalteten Räume hervorragend: Ob großformatig und einzeln positioniert oder gruppiert zu praktischen Tischinseln.

      Das größte E2-Gestell misst 135 cm x 78 cm (Länge x Breite). In dieser Dimension trägt es dann auch Tischplatten in Konferenztisch-Format. Wir bieten als maximales Format bei den Tischplatten 120 x 240 cm an und damit die dreieinhalbfache Fläche der kleinsten empfohlenen Tischplatte. Sowohl Melamin- als auch Linoleum-Tischplatten liefern wir generell in noch größeren Maßen. Für die maximale Dimension des E2 Gestells empfehlen wir solche Formate aber nicht mehr, weil die Plattenüberstände unverhältnismäßig groß sind.

      Der passende E2 Schreibtisch für kleine Räume

      Ob Homeoffice, studentischer Arbeitsplatz im WG-Zimmer oder der zusätzliche Arbeitsplatz für den externen Mitarbeiter: Häufig fehlt der Raum für die Einrichtung eines weitläufigen Arbeitsplatzes und es wird durch Optimierung der Einrichtung noch irgendwo ein Bereich geschaffen. Der misst dann wahrscheinlich keine 10 m² wie sie als Richtwert für einen Arbeitsplatz empfohlen werden. Aber auch für solche beengten Verhältnisse findet sich der passende E2 Schreibtisch.

      Der kleinste E2 Schreibtisch ist zwar der Kinderschreibtisch, aber auch von den „großen“ E2 Tischen gibt es eine kleinste Variante. Das Gestell misst hierbei nur 100 cm mal 60 cm (Länge x Breite) und trägt damit zumindest theoretisch eine Tischplatte mit mindestens genau diesen Maßen. Größer geht immer und ein Überhang der Platte über das Gestell sollte auch immer sein, denn sonst droht die nur aufgelegte Platte zu leicht abzurutschen. Wir empfehlen mindestens 5 cm an jeder Seite. Damit wäre die kleinste empfohlene Tischplatte 70 cm x 110 cm.

      Der E2 Kinderschreibtisch – nicht nur für Kinder

      Sind Kinder „kleine Erwachsene“? Wie weit brauchen Kinder eine an sie angepasste Welt? Oder sollen Kinder lernen, sich der Welt der Großen anzupassen, weil sie ja selbst auch stetig größer werden und irgendwann erwachsen sind? Was ist kindgerecht? Was ist entwicklungsfördernd?

      Große Fragen, mit denen Du Dich beschäftigen kannst und über die Du auch trefflich streiten kannst. Du kannst aber auch einfach einen E2 Kinderschreibtisch kaufen. Der passt sich der Größe des Kindes in der Arbeitshöhe an und hat eine fixierte und damit vor dem Abrutschen gesicherte Tischplatte. Ansonsten ist es ein Tisch wie ihn die Erwachsenen benutzen: Vier Beine und eine Platte obenauf. Schön, schlicht und lange nutzbar. Letztlich wächst der E2 Kinderschreibtisch nämlich bis zum Erwachsenenniveau mit und ist damit ein vollwertiger E2 Schreibtisch von klein bis groß.

      Und wenn dem dann groß gewordenen Kind das Format der Tischplatte (120 cm x 68 cm) genügt, gibt es keinen Grund sich von dem Schmuckstück zu trennen, nur weil der Umzug aus der elterlichen Wohnung ansteht. Denn auch dann ist der E2 Kinderschreibtisch immer noch sehr praktisch, handlich und platzsparend und einfach schön anzusehen. Und ein lieb gewonnener Begleiter ist der E2 Schreibtisch dann mit Sicherheit auch geworden.

      Zu reduziert? Hier ist das E2 Zubehör

      Plattenverstärker für Tischgestell E2

      Bei schweren Tischlasten oder sehr dünnen Tischplatten unbedingt zu empfehlen.

      Modulor Schreibtischschublade Metall

      Unordnung auf dem Schreibtisch? Schnell alles darunter verstauen! Sogar der Laptop hat Platz.

      Kabelkanal für Tischgestell E2

      Nie wieder Kabelsalat an den Beinen trotz Netzteilen, Monitor und LAN-Anschluss am Platz.

      Rollen für Tischgestell E2

      Heute hier – morgen dort, gerad‘ noch im Weg – und schon ist es fort: Das fahrbare E2-Gestell inklusive Bremsen.

      Geschichte des E2 Tischs

      Woher stammt der Entwurf des E2 Tischs und wer hat ihn erdacht? Was ist ein Eiermann-Schreibtisch? Und warum gibt es heute verschiedene Anbieter? Hier beantworten wir alle Fragen rund um die Geschichte des E2 Tischs. Dabei geht es um die Entwicklung des Entwurfs, den Produzenten der Gestelle sowie um die Markenrechte am Begriff Eiermann. Außerdem erzählen wir Dir, wie und wann Modulor mit dem E2 Tisch zu tun bekam.

      Viel Spaß beim Lesen!

      Teil 2: Die Entwicklung des Tischgestells E2

      Adam Wieland war einst Leiter der Metallwerkstatt an der Fakultät für Architektur der TH Karlsruhe. Da Egon Eiermann den Stahlbau liebte und an der TH Karlsruhe lehrte, hatten Adam Wieland und Egon Eiermann viel miteinander zu tun. Unter anderem schweißte Adam Wieland etliche Ateliertische für Egon Eiermann bzw. dessen Studenten zusammen. Dabei ähnelte die Konstruktion immer den heute auf dem Markt erhältlichen Eiermann-Schreibtischen: Aus dünnen Stahlrohren wurde eine Tragstruktur zusammengebaut, deren Hauptcharakteristikum ein aussteifendes, schräg liegendes Kreuz war. Das Konstruktionsprinzip hatte Egon Eiermann bereits häufig verwendet, etwa bei Altären in der Gedächtniskirche in Berlin und der Matthäuskirche in Pforzheim. Teil dieser Konstruktion war aber auch immer die Verbindungsart der Stahlrohre: Sie waren fest miteinander verschweißt.

      Als 1965 Klaus Brunner, ein Assistent Egon Eiermanns, von Karlsruhe nach Freiburg umziehen wollte, bat er Adam Wieland, das etwas sperrige Gestell, das für einen Transport ungeeignet war, so zu zerlegen, dass es sich raumsparend zusammenpacken lässt. Adam Wieland entwickelte die Idee, das aussteifende Kreuz mit den Seitenteilen wieder lösbar zu verbinden. So entstand ein geschraubtes Gestell mit vertikal stehendem Kreuz, das wir heute noch kennen und das wir bei Modulor im Sortiment führen: Das E2 Gestell – bekannt als Eiermann-Schreibtisch. Wenige Tage nach der „Geburt“ des Gestells E2 begutachtete Egon Eiermann den Entwurf und war begeistert. Nachdem umgehend weitere Bestellungen dieses zerlegbaren Gestells aus dem direkten Umfeld Adam Wieland erreichten, begann er mit der Produktion des Gestells E2, das sich im Laufe der folgenden Jahre als der Standard-Schreibtisch für Architekten und Designer etablierte. Adam Wieland hat das Design aber nie eintragen und schützen lassen und den Tisch selbst auch nie als Eiermann Tischgestell bezeichnet. Dennoch setzte sich diese Bezeichnung in Architektenkreisen durch.

      Noch heute steht bei der Adam Wieland GmbH ein Gestell wie es Egon Eiermann entworfen hatte: Verschweißt und mit schräg stehendem Kreuz. Uns liegen zahlreiche Belege dafür vor, dass selbst Richard Lampert lange Zeit nicht bewusst war, dass es sich beim Original-Eiermanntisch um ein verschweißtes Gestell handelt. Und einen solchen geschweißten Tisch gibt es bis heute nur als Sonderanfertigung zu kaufen, denn in Serie produziert werden ausschließlich verschraubte Gestelle. Wir hatten nun mit Adam Wieland einen neuen Partner gefunden – und wurden auf der anderen Seite zur Zielscheibe juristischer Angriffe.

      Modulor verwendet Cookies, um Dir ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen
      Willkommen bei Modulor
      MIT oder OHNE Mehrwertsteuer?
      Lass Dir als Geschäftskunde Nettopreise anzeigen - oder als Privatkunde alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.
      Geschäftskunde
      Preise ohne MwSt.
      Privatkunde
      Preise mit MwSt.