0
Warenkorb
Mein Konto
B2B
Laden
      Kategorien
      Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »askldhasd« ergibt leider keine Treffer.
      StartseiteWerkzeug-HilfsmittelPoliermittel

      Poliermittel

      Mehr Informationen

      Anwendung

      Marke

      Preis

      4 Artikel   /   5 Varianten
      Seite 1 von 1
      Sortierung: Relevanz
      • Relevanz
      • Topseller
      • Preis aufsteigend
      • Preis absteigend
      Ansicht
      • Acrylglas-Polierpaste
        Eigenschaft
        wachsfrei, wasserlöslich
        Material
        mit auf Kunststoffe abgestimmten Polierkörpern
        Verwendung
        zum Polieren von Acrylglas und Polycarbonat
        2 Varianten
        Acrylglas-Polierpaste
        ab 8,90 €
      • Acrylglas-Spezial-Poliertuch 2951
        aus hochwertiger Baumwolle, sehr strapazierfähig, dichtgewirkt, besonders weich, fusselfrei, waschbar bis 40 °C
         
        Acrylglas-Spezial-Poliertuch 2951
        ab 4,90 €
      • R&G Polierpaste
        Universal-Poliermittel mit guter Schleif- und Polierwirkung
         
        R&G Polierpaste
        ab 9,10 €
      • Poliervlies für Öle
        zum Einschleifen von Ölen in Holzoberflächen, rau
         
        Poliervlies für Öle
        ab 4,95 €
      Seite 1 von 1
      Informationen zu Poliermittel

      Mit Polierpaste bekommen gegossene oder gespachtelte Kunstharz-Oberflächen Glätte oder sogar Glanz. Für die Politur von ACRYLGLAS oder POLYCARBONAT eignet sich besonders die Acrylglas-Polierpaste, die auf diese thermoplastischen Kunststoffe abgestimmt ist und die Entstehung von Spannungsrissen vermindert.

      Die Pasten werden mit einem POLIERTUCH verteilt und das Material wird unter Druck in kreisenden Bewegungen einige Minuten poliert (ggfs. eine Schwabbel unter leichtem Druck einsetzen, hohe Reibungswärme vermeiden!). Für eine Fläche von etwa 10 cm² reicht ein etwa 5 cm langer Strang (wie aus der Zahnpastatube). Nach Politur mit warmem Wasser abwaschen.

      Sehr raue Oberflächen oder tiefere Kratzer brauchen eine kräftigere Bearbeitung: Mit wasserfestem SCHLEIFPAPIER in Reihenfolge der Körnungen 320 - 400 - 600 - 1000 unter Zugabe von Wasser in gerader Richtung schleifen. Vor dem Wechsel der Körnung die Fläche immer reinigen, mit dem feineren Papier die Schleifrichtung um 45° ändern und die Schleiffläche ein wenig vergrößern. Nach dem Schleifen wie o. a. polieren und mit lauwarmem Wasser abspülen.

      Polierte Kunststoffe neigen dazu, sich stark statisch aufzuladen. Hier hilft eine Nachbehandlung mit dem antistatischen KUNSTSTOFFREINIGER.

      Das ist Modulor
      Modulor Newsletter
      Modulor verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen