Modulor verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen
B2B
0
Warenkorb
Mein Konto
Laden
Kategorien
    Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »[word]« ergibt leider keine Treffer.
      StartseiteWerkzeugScheren, Schneidematten und -lineale

      Schneidelineale und -dreiecke

      Informationen zu Schneidelineale und -dreiecke

      Bei Schneidelinealen aus Aluminium wird an einer eingelassenen Stahlkante (gegenüber der Facette) geschnitten. Diese Kante liegt in der Regel ca. 2 mm über dem zu schneidenden Objekt. Hierin besteht der wesentliche Nachteil der meisten uns bekannten Aluminium-Schneidelineale auf dem Markt:

      Weil die Führung für den Cutter - die Stahlkante - nicht direkt auf dem Papier aufliegt, lässt sich das Lineal nur schwer exakt anlegen und es besteht das Risiko eines ungenauen Schnitts, wenn der Cutter nicht über die gesamte Schnittlänge im genau gleichen Winkel gehalten wird. Hinzu kommt, dass sehr weiche, empfindliche Materialien beim Schnitt mit einer stumpfen Klinge leichter zwischen Klinge und Anpressbereich des Lineals reißen.

      Wenn diese Erfahrungen mit einem Aluminium-Lineal gemacht wurden oder man unter Beachtung der mm-Teilung schneiden möchte, ist die Versuchung groß, an der Facette zu schneiden, da diese direkt auf dem Papier aufliegt. Auch wenn das anfangs gutgeht - irgendwann schneidet man in die dünne Facette hinein, denn diese ist nicht aus Stahl sondern aus wesentlich weicherem Aluminium. Damit ist die Facette des Lineals ruiniert und nicht mehr zum exakten Schneiden geschweige denn zum Zeichnen geeignet.

      Andererseits hat das Schneide-Lineal aus Aluminium auch Vorteile: Es ermöglicht ein deutlich angenehmeres Arbeiten, weil es leicht ist und es verrutscht beim Schneiden nicht so leicht, da es in der Regel mit einer rutschfesten Unterseite aus Gummi ausgerüstet ist.


      Schneidelineale aus Stahl haben nicht die Nachteile der Alu-Lineale. Sie haben eine lange Lebensdauer und lassen sich exakt anlegen. Ihre Facette liegt plan auf, besteht wie das gesamte Lineal aus Stahl und eignet sich so hervoragend als exakte Führung für Cutter oder Skalpell.

      Durch sein hohes Gewicht verrutscht das Stahllineal zwar nicht so leicht, steht dem gummibeschichteten Alulineal allerdings noch deutlich nach.

      Aus den genannten Gründen sind (altmodische) Schneidelineale aus Stahl, den Alu-Linealen immer dann vorzuziehen, wenn es auf absolut exakte Schnitte (z.B. im Modellbau) ankommt. Wer auf angenehmeres Arbeiten Wert legt und vorwiegend längere Trennschnitte vornehmen möchte, ist mit einem Alu-Lineal mit Stahlkante dagegen besser beraten.

      Das ist Modulor
      Modulor Newsletter