Modulor verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen
B2B
0
Warenkorb
Mein Konto
Laden
Kategorien
    Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »[word]« ergibt leider keine Treffer.
      StartseiteBürobedarf & SchulbedarfKopier- und Druckerpapier / -folien

      Laserfolien und Kopierfolien selbstklebend

      Informationen zu Laserfolien und Kopierfolien selbstklebend

      Die Kopier- und Laserdruckfolien von Folex und Regulus eignen sich für fast alle Laserdrucker und Normalpapierkopierer. Nur ältere Kopierer benötigen noch einen Sensorstreifen mit Fotozellensteuerung. Sie verfügen über eine spezielle, beidseitige Beschichtung und Antistatik-Ausrüstung, so dass sie gut stapelverarbeitbar sind, ohne dass man darauf achten muss, welche Seite die richtige ist.

      Bei der Zusammenstellung unseres Sortiments an Laserdrucker- und Kopierfolien haben wir Folien von verschiedenen Herstellern getestet und von jedem Folientyp jene Produkte ins Sortiment genommen, deren Qualität auf 2 Laserdruckern (Apple) und einem Kopierer (Canon) am Besten erschien. Allerdings mussten wir feststellen, dass die Randschärfe von großen schwarzen Flächen auf glänzenden Folien im Laserdruck manchmal zu wünschen übrig ließ (wolkig). Auf den matten, reflexionsfreien Folien ließ sich hingegen mit allen Geräten eine ausgezeichnete Qualität erzielen.

      Eigenschaften: Die Beschichtung der Kopier- und Laserdruckerfolien gewährleistet optimale Verarbeitungseigenschaften auf fast allen Laserdruckern und Kopierern. Für Farbkopierer und Farblaserdrucker sind sie mit Ausnahme von Signolit SC 46 nicht geeignet. Die matten Folien sind reflexionsfrei und beschriftbar.

      Die selbstklebenden Folien werden i.d.R. trocken verklebt. Um die Gefahr der Bläschenbildung bei Verklebung größerer Flächen zu vermindern, sind sie auf feuchtigkeitsbeständigen Untergründen (z.B. Plexiglas) auch nass verklebbar (s.a. X-FILM-FARBKLEBEFOLIEN). Obwohl nicht für den langfristigen Außeneinsatz gedacht, können die Folien kurz- bis mittelfristig dem Regen ausgesetzt werden, ohne dass der Toner abgewaschen wird oder sich die Folie ablöst (wurde von uns getestet).

      Signolit-Klebefolien lassen sich auch gut im Architektur-Modellbau verwenden, um z.B. Strukturen von Fassadenflächen aus Glas, Stein oder anderen Materialien abstrakt darzustellen.

      Das ist Modulor
      Modulor Newsletter