Modulor verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können. Mit Nutzung der Modulor-Webseiten stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Mehr Informationen
B2B
0
Warenkorb
Mein Konto
Laden
Kategorien
    Produkte
      Produkte werden gefunden ...
      Die Suche nach »[word]« ergibt leider keine Treffer.
      StartseiteBürobedarf & SchulbedarfBesprechen, Präsentieren, Moderieren

      Skin Wandboards

      Informationen zu Skin Wandboards

      Whiteboards oder Weißwandtafeln sind glatte Schreibflächen, die mit speziellen Filzstiften beschrieben und trocken gereinigt werden können. Durch den höheren Kontrast von Schrift und Untergrund ist die Lesbarkeit besser als bei der klassischen Schultafel, außerdem kann sie nach einer schnellen Trockenreinigung sofort neu beschrieben werden. Standard-Whiteboards mit Alu- oder Kunststoffrahmen wirken immer ein wenig – profan. Die magnetischen Wandboards der spanischen Firma Rocada bedeuten da eine schicke, schlichte Alternative, die durchaus auch über die Funktion hinaus als Element zur Wandgestaltung in Büros, Arbeitszimmern, Küchen oder Kinderzimmern betrachtet werden können. Sie haben keinen Alu- oder Kunststoffrahmen, sondern sind an allen vier Seiten doppelt abgekantet. Der Verzicht auf einen Rahmen ist nicht nur schöner und puristischer, sondern hat zudem den Vorteil, dass mehrere Boards direkt und übergangslos miteinander verkettet oder über Eck an der Wand kombiniert werden können, wodurch große Arbeits- und Präsentationsflächen entstehen. Zudem können die Whiteboards behelfsmäßig als Projektionsfläche benutzt werden. Skin Wandboards gibt es nicht nur als Whiteboard, sondern auch als schwarze Kreidetafel, Chalkboard genannt. Die beiden können selbstverständlich miteinander kombiniert werden – für eine kontrastreiche Wandgestaltung und um mit verschiedenen Techniken arbeiten zu können – sie haben die gleiche Stärke und Seitenlängen. Beide Varianten sind mit MAGNETEN, POST-ITs oder STATTYS als Pinn- oder Moderationswand verwendbar; das Whiteboard kann zudem mit Whiteboardmarkern, das Chalkboard mit Kreide und Kreidestiften beschrieben werden. Insbesondere unsere Tafelkreide Mini, rund hinterlässt auf der lackierten Oberfläche der Chalkboards einen optimalen Abrieb und sorgt somit für ein sattes Schriftbild.

      Alle Größen und Sorten können als Hochformat und Querformat an der Wand angebracht werden. Für das Anbringen eines Boards an der Wand werden mit Hilfe der beiliegenden Bohrschablone vier kräftige Ringmagnete mit Schraube und Dübel an der Wand befestigt. An die Magnete wird das Board anschließend angedockt. So bleibt das Board abnehm- und verschiebbar. So können auch Ungenauigkeiten beim Bohren ausgeglichen werden, und bei der Verkettung mehrerer Boards können diese ganz einfach und ohne Versatz aneinandergeschoben werden. Die Auflageschiene für Kreiden, Marker und ähnliches kann falls erwünscht an der Unterseite montiert werden, egal, ob das Board im Quer- oder im Hochformat verwendet wird. Die dafür erforderlichen Schrauben liegen bei. Hinter der Bezeichnung „Blockboard“ versteckt sich ein variabler Flipchartblock, besser: eine Flipchartblock-Halterung, die an White- und Chalkboards angehängt werden kann.

      Für das Whiteboard gilt, wie im übrigen für alle Whiteboards: So häufig wie möglich nass reinigen, um Schmutz effektiv zu entfernen! Das Trockenwischen ist zwar typisch Whiteboard und selbstverständlich hier auch nicht verboten, aber es ersetzt auch mittelfristig nicht die ehrliche Nassreinigung – am besten mit speziellen Reinigungsmitteln wie DURABLE SUPERCLEAN.

      Das ist Modulor
      Modulor Newsletter